kirchen-logo

In regelmässigen Abständen von drei Jahren rückt die Kleinstadt Obernkirchen durch das Internationale Obernkirchener Bildhauer-Symposium in den Mittelpunkt eines kunstübergreifenden Geschehen.

Vor den Augen der Besucher entsteht Kunst. Bildhauerei wird somit zum Erlebnis für alle. Vor Ort werden Skulpturen aus Obernkirchener Sandstein geschaffen.

Im alten, liebevoll renovierten Trafohaus ist Treffpunkt für Künstler und Besucher. Unter den Bäumen vor dem Trafohaus können Sie die Aktivitäten auf dem Kirchplatz beobachten und gleichzeitig einen Kaffee mit Kuchen oder ein Gläschen Wein oder Bier geniessen.

Die Skulpturen aus vergangenen Symposien, die in Obernkirchen verblieben sind, können Sie auf dem Skulpturenpfad entdecken.

Wir freuen uns, Sie als Gast des 7. Internationalen Obernkirchener Bildhauer-Symposiums und in Obernkirchen begrüssen zu dürfen.

Lesen Sie auch das Grußwort des Landrates Schöttelndreier sowie das Grußwort des Bürgermeisters Sassenberg und des Stadtdirektors Mevert.

Um etwas über die teilnehmenden Bildhauer und Bildhauerinnen des diesjährigen Symposiums zu erfahren, folgen Sie bitte diesem Link.

Bereits seit 1997 wird das Symposium mit dieser Website im Internet repräsentiert. So können Sie sich hier auch über vergangene Symposien informieren. Browsen Sie doch mal bei den Seiten von 1997, 2000, oder 2003 vorbei.

Das Internationale Obernkirchener Bildhauer-Symposium 2006 wird unterstützt von: Sparkasse Schaumburg Schaumburger Landschaft Bornemann Pumps Kaeser Kompressoren Schaumburger Zeitung Obernkirchener Sandsteinbruche

© Copyright 2006 Internationales Obernkirchener Bildhauer-Symposium e.V.

hier geht es zu den neuigkeiten kunstler zu den fotos zu den webcams